Login
Suche nach Benutzername:
Suche nach Fotografenname:
Kategorie:
Suche nach Verwendungszweck:



Suche nach Bildbearbeitungsrecht:



Suche in Feldern



Format:
Farbe:

- x -



Holzbiene

Dieses Bild kannst Du als registriertes und angemeldetes Mitglied kostenlos (und ohne Wasserzeichen) herunterladen und gemäß der
Nutzungsbedingungen und zugewiesenen Nutzungslizenz mit Bildquellenangabe verwenden. Hier geht es zur kostenlosen Registrierung
.
Holzbiene

Holzbiene



Download ohne Wasserzeichen 
Format Bildgröße
Web 400 x 233 Pixel
Original 4513 x 2630 Pixel
entspricht 38.21 cm x 22.27 cm (300 dpi)
Anzeige:
  • Bildinformationen

  • EXIF-Infos

Image-ID:
813931
Hinzugefügt am: 26.03.2020 11:05:11
Kategorie: Insekten & Spinnentiere
Bildaufrufe: 23
Downloads:
0
Dateigröße: 2.04 MB
Bildgröße: 4513 x 2630 Pixel

Nutzungsrecht 

Verwendung: Kommerzielle und redaktionelle Nutzung  
Bearbeitungsrecht: Erweitertes Bearbeitungsrecht  
Bildquellenangabe: M. Großmann  / pixelio.de  

Userinfos

Hinzugefügt von: Grossi1985
Alle Bilder von Grossi1985
Fotograf: M. Großmann

Bildbeschreibung

Beschreibung: Holzbienen bauen anders als die meisten anderen Bienen ihre Nestgänge selbst. Sie nagen diese mit ihren kräftigen Mandibeln in Holz (meist durch Pilzbefall bereits mürbes Totholz) oder auch in markhaltige Stängel. In dünnen Ästen oder auch Pfählen wird in der Regel nur ein Gang genagt. In dickerem Holz werden parallele Gänge ausgehöhlt, die vom Hauptgang ausgehen. Die einzelnen Brutzellen liegen in einer Linie hintereinander, werden mit Zwischenwänden aus Holz- oder Markstückchen getrennt und mit einem wasserdichten Sekret überzogen. Eine Mischung aus Pollen, Kopfdrüsensekret und Nektar in Form eines Brotlaibes ist der Proviant für die Brut und liegt längs an der Zellenwand. Das Ei wird an der Längsseite des Proviants abgelegt, wobei sich das Weibchen bei der Eiablage zwischen den Proviant und die Zellenwand zwängt. Ist die Niststätte fertig, werden nur die Nistgänge verschlossen, nicht jedoch der Nesteingang. Ein Nest ist etwa fünf Zentimeter tief und knickt entlang der Holzfaserrichtung in einem rechten Winkel mit einer Länge von zehn bis fünfzehn Zentimeter ab. Wird ein Nest von mehreren Bienen benutzt, kann es bis zu drei Meter lang werden. [Wikipedia]
Schlüsselwörter: пчёлы-плотники, apiformes, artenschutz, artenvielfalt, artenvielfalt erhalten, bee, befruchter, bestäuber, bestäuberinsekten, biene, bienen, bienen retten, bienenrettung, biologisch, biologisch gärtern, biologisch gärtnern, biologische landwirtschaft, biologische schädlingsbekämpfung, biologisches gleichgewicht, biotop, biotope, blau, blau glänzend, blaue biene, blaue flügel, blaue hummel, carpenter bee, garten, gartenbewohner, giftfrei, giftfrei gärtnern, hautflügler, holzbiene, holzbienen, hymenoptera, insekt, insektenarten, insektenfreundliche gärten, insektenfreundlicher garten, insektizid, insektizide, insektizidfrei, kostenlose bilder, landwirtschaft, nabu, natur, natur beobachten, naturbeobachtung, natürliches gleichgewicht, natürliches gleichgewicht erhalten, naturnah gärtnern, naturnaher garten, naturschutz, naturschutzbund, naturschutzgebiet, ökologie, ökologisch, ökologisch gärtnern, ökologische landwirtschaft, pflanzenschutz, riesenbiene, schädlingsbekämpfung, tierschutz, umweltschutz, xylocopa, kostenlose bilder

Bildbewertung 

Bewertung:
Bewertungen: 0 / Durchschnitt: 0

Farbtonsuche

Leuchtkästen 

Privater:
Öffentlicher:
Kamerahersteller: Panasonic
Kameramodell: DC-TZ91
Bildausrichtung: Horizontal (normal)
Belichtungsdauer: 1/400
Blende: 3.3
ISO Empfindlichkeit: 80
Belichtungskorrektur: 0
Belichtungsmodus: Automatische Belichtung
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Brennweite: 4.3 mm (35 mm equivalent: 26.0 mm)
Farbraum: sRGB

Histogramm

ClipDealer Anzeige
Serverpartner
served by: www3