Login
Suche nach Benutzername:
Suche nach Fotografenname:
Kategorie:
Suche nach Verwendungszweck:



Suche nach Bildbearbeitungsrecht:



Suche in Feldern



Format:
Farbe:

- x -



Home / Landschaft & Natur / Flüsse & Seen / Morgendliche Idylle 02

Morgendliche Idylle 02

Dieses Bild kannst Du als registriertes und angemeldetes Mitglied kostenlos (und ohne Wasserzeichen) herunterladen und gemäß der
Nutzungsbedingungen und zugewiesenen Nutzungslizenz mit Bildquellenangabe verwenden. Hier geht es zur kostenlosen Registrierung
.
Morgendliche Idylle 02

Morgendliche Idylle 02



Download ohne Wasserzeichen 
Format Bildgröße
Web 400 x 262 Pixel
Original 5107 x 3341 Pixel
entspricht 43.24 cm x 28.29 cm (300 dpi)
Anzeige:
  • Bildinformationen

  • EXIF-Infos

Image-ID:
736369
Hinzugefügt am: 14.07.2015 13:26:53
Kategorie: Flüsse & Seen
Bildaufrufe: 1001
Downloads:
21
Dateigröße: 3.92 MB
Bildgröße: 5107 x 3341 Pixel

Nutzungsrecht 

Verwendung: Nur redaktionelle Nutzung  
Bearbeitungsrecht: Eingeschränktes Bearbeitungsrecht  
Bildquellenangabe: Wolfgang Dirscherl  / pixelio.de  

Userinfos

Hinzugefügt von: fanty
Alle Bilder von fanty
Fotograf: Wolfgang Dirscherl

Bildbeschreibung

Beschreibung: Morgendliche Idylle am Walchensee und der Beginn des Wanderweges "Schöne Aussicht" am 4. Juli 2015. Inmitten der Bayerischen Voralpen, circa 75 km südlich von München liegt der Walchensee und ist mit seinen Uferstreifen Landschaftsschutzgebiet. Das Seeufer bietet für viele Vogelarten sehr gute Brutmöglichkeiten, 50 % der im Walchensee lebenden Fische sind in Bayern in ihrem Bestand bedroht oder gefährdet. Mit seiner maximalen Tiefe von 179, 3 Meter und einer Fläche von 16, 40 m² zählt der See zu den größte Alpenseen Deutschlands. Bekannt und beliebt ist der Walchensee nicht nur bei Wanderern (z. B. Herzogstand, Jachenau), Badegästen, Taucher oder Wintersportlern. Anziehungspunkt ist auch das am 24. Januar 1924 in Betrieb genommene Kraftwerk, das von zahlreichen Ausflüglern, Schulklassen und anderen Reisegruppen besucht wird. Die vor nördlichen und östlichen Windströmungen geschützte Lage im Talkessel und optimale Sonneneinstrahlung sorgen für ein relativ mildes Klima. Bedingt durch einen hohen Anteil an Kalziumkarbonat zeigt sich das Gewässer mit einer Sichtweite von 8- 10 Meter oftmals türkis-grün. Mit 802 Meter über NN liegt der Walchensee 200 Meter über dem Kochelsee. Die beiden Seen werden vom Kesselbergpass getrennt, der zwischen Jochberg und Herzogstand liegt.
Schlüsselwörter: 4. juli 2015, alpen, alpensee, ast, äste, ausflug, ausflüge, baum, bäume, bayerische voralpen, bayern, berg, berge, blatt, blätter, blau, blautöne, erholen, erholung, freizeit, freizeitgestaltung, gebirge, gebirgsgruppe, gebirgsgruppen, gebirgssee, gewässer, glitzern, herzogstand, herzogstand-heimgarten, herzogstand-heimgartengruppe, himmel, holzbank, holzbänke, idylle, idyllisch, jachenau, jahreszeit, jahreszeiten, jochberg, juli, julisonne, katamaran, kesselbergpass, köchel, kochel am see, landschaftsschutzgebiet, morgendliche idylle, morgens, morgens um halb zehn, morgensonne, morgenstimmung, natur, pflanze, pflanzen, schärfe, schöne aussicht, see, seeblick, seeufer, sitzgellegenheit, sommer, sommermonat, sommermonate, sommersonne, sommertag, sonnenlicht, sonnenschein, stehendes gewässer, stimmung, stimmungsvoll, strauch, sträucher, talkessel, tourismus, trip, ufer, unschärfe, urlaub, voralpen, walchensee, wandern, wanderungen, war, warm, warme, wasser, wasseroberfläche, wassersport, wellen, wochenendausflug, wochenendausflüge, wolkenlos, zweig, zweige, kostenlose bilder

Bildbewertung 

Bewertung:
Bewertungen: 2 / Durchschnitt: 10

Farbtonsuche

Leuchtkästen 

Privater:
Öffentlicher: Flüsse & Seen

Ort der Aufnahme

Kamerahersteller: Canon
Kameramodell: Canon EOS 700D
Bildausrichtung: Horizontal (normal)
Belichtungsdauer: 1/250
Blende: 14
ISO Empfindlichkeit: 100
Belichtungskorrektur: 0
Belichtungsmodus: Automatische Belichtung
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Brennweite: 18.0 mm (35 mm equivalent: 28.5 mm)
Farbraum: sRGB

Histogramm