Login
Suche nach Benutzername:
Suche nach Fotografenname:
Kategorie:
Suche nach Verwendungszweck:



Suche nach Bildbearbeitungsrecht:



Suche in Feldern



Format:
Farbe:

- x -



Home / Tiere / Keller-Glanzschnecke

Keller-Glanzschnecke

Dieses Bild kannst Du als registriertes und angemeldetes Mitglied kostenlos (und ohne Wasserzeichen) herunterladen und gemäß der
Nutzungsbedingungen und zugewiesenen Nutzungslizenz mit Bildquellenangabe verwenden. Hier geht es zur kostenlosen Registrierung
.
Keller-Glanzschnecke

Keller-Glanzschnecke



Download ohne Wasserzeichen 
Format Bildgröße
Web 400 x 321 Pixel
Original 2616 x 2102 Pixel
entspricht 22.15 cm x 17.8 cm (300 dpi)
Anzeige:
  • Bildinformationen

  • EXIF-Infos

Image-ID:
692292
Hinzugefügt am: 09.05.2014 13:18:52
Kategorie: Tiere
Bildaufrufe: 1361
Downloads:
4
Dateigröße: 3.88 MB
Bildgröße: 2616 x 2102 Pixel

Nutzungsrecht 

Verwendung: Kommerzielle und redaktionelle Nutzung  
Bearbeitungsrecht: Erweitertes Bearbeitungsrecht  
Bildquellenangabe: M. Großmann  / pixelio.de  

Userinfos

Hinzugefügt von: Grossi1985
Alle Bilder von Grossi1985
Fotograf: M. Großmann

Bildbeschreibung

Beschreibung: Gartenbewohner und nicht golden angemalt. Diese kleine Schnecke mach sich sehr nützlich im Garten - sie frisst auch die Gelege der Nacktschnecken. . . Die Keller-Glanzschnecke (Oxychilus cellarius) ist eine Landschnecke aus der Familie der Glanzschnecken (Oxychilidae); diese Familie gehört zur Unterordnung der Landlungenschnecken (Stylommatophora). Sie ist vor allem im Kulturgelände recht häufig anzutreffen. Das Gehäuse ist fast scheibenförmig mit leicht gewölbten Gewinde. Es misst 9-11 mm, selten auch bis 14 im Durchmesser. Es hat 5, 5 bis 6 Windungen, die mäßig zunehmen. Der Nabel ist trichterförmig und offen. Die Oberfläche ist fast glatt und glänzend. Lediglich schwache Anwachslinien sind ausgebildet. Die Oberseite des Gehäuses ist grau gelblich, die Unterseite wesentlich heller und gelblich. Der Körper ist graublau, der Fuß hellgrau. Seltener ist das gesamte Gehäuse hellgelb; dann ist auch der Körper des Tieres hellgelb. Die Art kommt in Laubwäldern unter dem Laub und in Gesteinsschutt vor. Sehr häufig ist die Art aber auch im Kulturland unter Ziegelschutt, in feuchten Kellern, moderndem Holz und Abfallhaufen, auch in Höhlen. Die Art ist überwiegend carnivor und frisst andere Schnecken und deren Eier. Sie frisst auch die Eigelege von größeren Nacktschnecken wie z. B. der Spanischen Wegschnecke (Arion vulgaris). Das Verbreitungsgebiet der Art erstreckt sich über West-, Mittel- und Nordeuropa. Die östliche Verbreitungsgrenze verläuft durch Polen und die Slowakei. Sie fehlt bereits in Ungarn. In Skandinavien ist sie auf die Küstengebiete beschränkt. Sie ist inzwischen fast weltweit verschleppt worden. [Wikipedia]
Schlüsselwörter: коремоногите, ślimaki, arionidae, artenvielfalt, bauchfüßer, biogarten, biolandbau, biologie, biologisch gärtnern, blumengarten, csigák, formenvielfalt, garten, gartenbau, gartenbewohner, gartenschädling, gartenschädlinge, gasteropodi, gastropoda, gastropods, gehäuseschnecke, gehäuseschnecken, geringelt, gewebetier, gewebetiere, gewinde, glanzschnecke, glanzschnecken, gleichgewicht in der natur, gold, golden, goldenes schneckenhaus, goldfarben, goldglänzend, goldig, große plage, igelfutter, keller-glanzschnecke, kreatur, kriechen, kriechende schnecken, land slug, land slugs, land snail, land snal, landbau, landlungenschnecke, landlungenschnecken, landschnecke, landschnecken, landwirtschaft, leben und leben lassen, mensch und tier, mollusca, molluske, mollusken, natur, naturgarten, naturschutz, nutzgarten, nützlich, oxychilidae, oxychilus cellarius, plage, protoconch, ringel, schädling, schädlinge, schädlingsbekämpfung, schalenweichtier, schalenweichtiere, scheibenförmig, scheibenförmiges schneckengehäuse, schleimtier, schnecke, schnecken, schneckenabwehr, schneckenbekämpfung, schneckengehäuse, schneckenhaus, schneckenhäuser, schneckenschale, schneckenschleim, schneckenzaun, schneckenzäune, schneckli, slakken, slug, slugs, snäckor, snail, snails, snegl, snegle, spirale, spiralform, spiralförming, stylommatophora, teleoconch, tier und mensch, umwelt, umweltschutz, weichtier, weichtiere, kostenlose bilder

Bildbewertung 

Bewertung:
Bewertungen: 0 / Durchschnitt: 0

Farbtonsuche

Häufigkeit:
Dominanz:

Leuchtkästen 

Privater:
Öffentlicher:
Kamerahersteller: OLYMPUS IMAGING CORP.
Kameramodell: SZ-20
Bildausrichtung: -
Belichtungsdauer: 1/320
Blende: 3.9
ISO Empfindlichkeit: 500
Belichtungskorrektur: 0
Belichtungsmodus: Automatische Belichtung
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Brennweite: 6.7 mm (35 mm equivalent: 37.0 mm)
Farbraum: sRGB

Histogramm