Login
Suche nach Benutzername:
Suche nach Fotografenname:
Kategorie:
Suche nach Verwendungszweck:



Suche nach Bildbearbeitungsrecht:



Suche in Feldern



Format:
Farbe:

- x -



Home / Architektur / Städte / Europa / Portugal / Lagoa das Furnas

Lagoa das Furnas

Dieses Bild kannst Du als registriertes und angemeldetes Mitglied kostenlos (und ohne Wasserzeichen) herunterladen und gemäß der
Nutzungsbedingungen und zugewiesenen Nutzungslizenz mit Bildquellenangabe verwenden. Hier geht es zur kostenlosen Registrierung
.
Lagoa das Furnas

Lagoa das Furnas



Download ohne Wasserzeichen 
Format Bildgröße
Web 400 x 265 Pixel
Original 2256 x 1496 Pixel
entspricht 19.1 cm x 12.67 cm (300 dpi)
Anzeige:
  • Bildinformationen

  • EXIF-Infos

Image-ID:
677024
Hinzugefügt am: 15.12.2013 19:03:54
Kategorie: Portugal
Bildaufrufe: 723
Downloads:
7
Dateigröße: 0.90 MB
Bildgröße: 2256 x 1496 Pixel

Nutzungsrecht 

Verwendung: Kommerzielle und redaktionelle Nutzung  
Bearbeitungsrecht: Erweitertes Bearbeitungsrecht  
Bildquellenangabe: Alexander Dreher  / pixelio.de  

Userinfos

Bildbeschreibung

Beschreibung: Der Furnas-See (portugiesisch Lagoa das Furnas) ist ein Kratersee in Portugal, der im Osten der Azoreninsel São Miguel im Kreis Povoação bei der Ortschaft Furnas liegt. Mit einer Wasserfläche von 1, 93 km² ist er der zweitgrößte See der Insel und der Azoren. Er liegt 281 m über dem Meeresspiegel und ist maximal 15 m tief. Der See liegt in einem alten Vulkankrater, der etwa 12, 45 km² groß ist. Davon sind zirka 5, 33 km² mit Wald bestanden, 4, 60 km² werden als Viehweide und 0, 06 km² für Ackerbau genutzt, den Rest machen die Seefläche und anders genutzte Flächen aus. Der Furnas-See liegt zwar in einem Landschaftsschutzgebiet, ist aber dennoch in keinem guten Zustand. Umgeben ist der See von üppiger makaronesischer Vegetation. Zahlreiche vulkanische Erscheinungen wie Fumarolen, Solfataren und Caldeiras (Dampfquellen) einschließlich Geysire treten am Nordufer des Sees auf. Dort wird das kochende Wasser in Erdlöchern zur Zubereitung traditioneller portugiesischer Gerichte genutzt, insbesondere den Cozido das Caldeiras, ein Eintopf aus Fleisch, Würstchen, Kartoffeln, Kohl und anderem Gemüse, der hier in einem Sack über mehrere Stunden hinweg gegart wird. Am Südufer steht die verfallende Kapelle Nossa Senhora das Vitóras im neugotischen Stil. Der Intellektuelle José do Canto ließ die Kapelle in Frankreich bauen und mit dem Schiff nach São Miguel transportieren. Sie wurde am 15. August 1886 eingeweiht und ist die Begräbnisstätte von ihm und seiner Frau. Westlich über dem See erhebt sich auf einem Hügel das Castelo Branco. In der Nähe der Kapelle gibt es ein Besucherzentrum mit Museum, im Norden bei den Caldeiras einen großen Picknickplatz. Nach einer lokalen Überlieferung war das Becken des Furnas-See früher trocken und besiedelt, während hingegen das Becken des höher gelegenen Lagoa seca „trockener See“ voll Wasser war. Durch einen Vulkanausbruch brach 1630 angeblich die Außenwand des Sees und die Wasser fluteten von dem höheren Becken in das Becken, in dem der Furnas-See heute liegt
Schlüsselwörter: azoren, caldeiras, cozido das caldeiras, fumarolen, furnas, geysire, kapelle nossa senhora das vitóras, kratersee, lagoa das furnas, portugal, povoação, sao miguel, vulkankrater, kostenlose bilder

Bildbewertung 

Bewertung:
Bewertungen: 1 / Durchschnitt: 10

Farbtonsuche

Häufigkeit:
Dominanz:

Leuchtkästen 

Privater:
Öffentlicher:
Kamerahersteller: NIKON CORPORATION
Kameramodell: NIKON D40
Bildausrichtung: Horizontal (normal)
Belichtungsdauer: 1/320
Blende: 9
ISO Empfindlichkeit: 200
Belichtungskorrektur: 0
Belichtungsmodus: Automatische Belichtung
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Brennweite: 22.0 mm (35 mm equivalent: 33.0 mm)
Farbraum: sRGB

Histogramm

ClipDealer Anzeige
Serverpartner
served by: www3