Login
Suche nach Benutzername:
Suche nach Fotografenname:
Kategorie:
Suche nach Verwendungszweck:



Suche nach Bildbearbeitungsrecht:



Suche in Feldern



Format:
Farbe:

- x -



Home / Berufe & Branchen / Handel & Verkauf / Pfifferlinge vom Viktualienmarkt 01

Pfifferlinge vom Viktualienmarkt 01

Dieses Bild kannst Du als registriertes und angemeldetes Mitglied kostenlos (und ohne Wasserzeichen) herunterladen und gemäß der
Nutzungsbedingungen und zugewiesenen Nutzungslizenz mit Bildquellenangabe verwenden. Hier geht es zur kostenlosen Registrierung
.
Pfifferlinge vom Viktualienmarkt 01

Pfifferlinge vom Viktualienmarkt 01



Download ohne Wasserzeichen 
Format Bildgröße
Web 400 x 306 Pixel
Original 2208 x 1691 Pixel
entspricht 18.69 cm x 14.32 cm (300 dpi)
Anzeige:
  • Bildinformationen

  • EXIF-Infos

Image-ID:
662630
Hinzugefügt am: 26.08.2013 13:22:04
Kategorie: Handel & Verkauf
Bildaufrufe: 895
Downloads:
24
Dateigröße: 0.35 MB
Bildgröße: 2208 x 1691 Pixel

Nutzungsrecht 

Verwendung: Kommerzielle und redaktionelle Nutzung  
Bearbeitungsrecht: Eingeschränktes Bearbeitungsrecht  
Bildquellenangabe: Wolfgang Dirscherl  / pixelio.de  

Userinfos

Hinzugefügt von: fanty
Alle Bilder von fanty
Fotograf: Wolfgang Dirscherl

Bildbeschreibung

Beschreibung: In Bayern und Österreich nennt man die Pfifferlinge auch Eierschwammerl oder Reherl, in der Schweiz Eierschwämmli. Im Jahr 1807 wurde der Viktualienmarkt , ehemals Münchner Stadtmarkt aus Platzgründen vom heutigen Marienplatz zwischen Heilig-Geist-Kirche und Frauenstraße verlegt. Eine neuerliche Erweiterung erfolgte bereeits von 1823 bis 1829. Nach schwerer Beschädigung durch Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg wurde überlegt, den Markt aufzugeben und auf dem wertvollen Grund Hochhäuser zu errichten. Die Stadtverwaltung entschied sich damals jedoch dagegen und erweckte den Markt unter großem finanziellem Aufwand wieder. Ab 1953 bereicherten Münchner Bürger den Viktualienmarkt mit Gedenkbrunnen Münchner Volkssänger und Komiker wie zum Beispiel Karl Valentin und Liesl Karlstadt. In den 1960er Jahren entstanden Pläne zu einer Stadtautobahn direkt neben dem Markt, die wie schon die geplanten Hochhäuser nie Realität wurde. So ist der Viktualienmarkt in der Münchner Altstadt bis heute ein markt für Münchner und Touristen mit einem besonderen Flair, auf dessen Fläche von 22. 000 Quadratkilometer Brot, Blumen, Fisch, Fleisch, Molkereiprodukte, Obst und Gemüse, Kunsthandwerk und vieles mehr angeboten werden.
Schlüsselwörter: altstadt, angebot, echter pfifferling, eierschwamm, eierschwämme, eierschwammerl, eierschwümmli (schweiz), gesund, grüner markt, lebensmittel, lebensmittelmarkt, lebensmittelstand, lecker, markt, märkte, marktplatz, marktplätze, marktstand, marktstände, münchen, pfifferling, pfifferlinge, pilz, pilze, produktangebot, produktangebote, produkte, reherl, schwammerl (bayr.), sorten, sortenvielfalt, speisepilz, speisepilze, stand, ständiger markt, tradition, traditionell, verkauf, verkaufsstand, verkaufsstände, vielfalt, vielfältig, viktualien, viktualienmarkt, warenangebot, warenangebote, kostenlose bilder

Bildbewertung 

Bewertung:
Bewertungen: 3 / Durchschnitt: 10

Farbtonsuche

Häufigkeit:
Dominanz:

Leuchtkästen 

Privater:
Öffentlicher: Muenchen

Ort der Aufnahme

Kamerahersteller: Canon
Kameramodell: Canon EOS 1100D
Bildausrichtung: -
Belichtungsdauer: 1/250
Blende: 6.3
ISO Empfindlichkeit: 160
Belichtungskorrektur: 0
Belichtungsmodus: Automatische Belichtung
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Brennweite: 200.0 mm (35 mm equivalent: 314.6 mm)
Farbraum: sRGB

Histogramm