Login
Suche nach Benutzername:
Suche nach Fotografenname:
Kategorie:
Suche nach Verwendungszweck:



Suche nach Bildbearbeitungsrecht:



Suche in Feldern



Format:
Farbe:

- x -



Home / Architektur / Städte / Australien / Bell Gorge I

Bell Gorge I

Dieses Bild kannst Du als registriertes und angemeldetes Mitglied kostenlos (und ohne Wasserzeichen) herunterladen und gemäß der
Nutzungsbedingungen und zugewiesenen Nutzungslizenz mit Bildquellenangabe verwenden. Hier geht es zur kostenlosen Registrierung
.
Bell Gorge I

Bell Gorge I



Download ohne Wasserzeichen 
Format Bildgröße
Web 400 x 267 Pixel
Original 3888 x 2592 Pixel
entspricht 32.92 cm x 21.95 cm (300 dpi)
Anzeige:
  • Bildinformationen

  • EXIF-Infos

Image-ID:
567991
Hinzugefügt am: 10.02.2012 09:26:01
Kategorie: Australien
Bildaufrufe: 597
Downloads:
12
Dateigröße: 6.29 MB
Bildgröße: 3888 x 2592 Pixel

Nutzungsrecht 

Verwendung: Kommerzielle und redaktionelle Nutzung  
Bearbeitungsrecht: Eingeschränktes Bearbeitungsrecht  
Bildquellenangabe: Thomas Schaal  / pixelio.de  

Userinfos

Bildbeschreibung

Beschreibung: Die Bell Gorge ist mit Sicherheit die spektakulärste Schlucht an der Gibb River Road. Die 30 km Abzweig von der Gibb River Road sind als Allradtrack ausgewiesen, in der Trockenzeit aber relativ gut zu befahren. Jedenfalls die ersten zwei Drittel der Wegstrecke. Auf dem jetzt folgenden Teilstück der Straße entlang des Flusses sollte man unbedingt auf dem Weg bleiben, denn es führt auf einer Art Damm durch sumpfige Landschaft. Wer hier unachtsam ist und von der Straße abkommt, der landet im tiefen Modder. Am Ziel erblickt man eine fantastische Schlucht mit ihrem Wasserfall. Zuerst steht man oberhalb der Fälle. Hier kann man in flachen Pools schon prima baden, aber ein Blick in die Schlucht unterhalb des Falles zeigt den großen Pool. Um dorthin zu kommen muss man den Fluss durchwaten und dann folgt eine Kletterpartie über einen Kamm und dann steil hinab zum Pool. Durch die Schlucht selbst führt kein Weg, wer ihr weiter folgen möchte muss immer wieder nach oben klettern, um vorwärts zu kommen. Es gibt weiter hinten noch mehrere Pools, die zum Schwimmen und Sonnenbaden einladen. Auf dem gegenüberliegenden Ufer sonnte sich bei unserem Besuch ein Goanna oder Water Monitor auf einer Felsplatte etwa 20 Meter entfernt. Einmal ist er sogar ins kalte Wasser abgetaucht, um eine blauschwarze Krabbe mit orangen Beinchen zu fangen und dann auf dem Felsen in der Sonne zu verspeisen.
Schlüsselwörter: bell gorge, gibb river road, kimberley, king leopold range np, pool, schlucht, kostenlose bilder

Bildbewertung 

Bewertung:
Bewertungen: 0 / Durchschnitt: 0

Farbtonsuche

Häufigkeit:
Dominanz:

Leuchtkästen 

Privater:
Öffentlicher:
Kamerahersteller: -
Kameramodell: -
Bildausrichtung: -
Belichtungsdauer: -
Blende: -
ISO Empfindlichkeit: -
Belichtungskorrektur: -
Belichtungsmodus: -
Blitz: -
Brennweite: -
Farbraum: -

Histogramm