Login
Suche nach Benutzername:
Suche nach Fotografenname:
Kategorie:
Suche nach Verwendungszweck:



Suche nach Bildbearbeitungsrecht:



Suche in Feldern



Format:
Farbe:

- x -



Home / Architektur / Städte / Australien / Lake Argyle (I)

Lake Argyle (I)

Dieses Bild kannst Du als registriertes und angemeldetes Mitglied kostenlos (und ohne Wasserzeichen) herunterladen und gemäß der
Nutzungsbedingungen und zugewiesenen Nutzungslizenz mit Bildquellenangabe verwenden. Hier geht es zur kostenlosen Registrierung
.
Lake Argyle (I)

Lake Argyle (I)



Download ohne Wasserzeichen 
Format Bildgröße
Web 400 x 267 Pixel
Original 3888 x 2592 Pixel
entspricht 32.92 cm x 21.95 cm (300 dpi)
Anzeige:
  • Bildinformationen

  • EXIF-Infos

Image-ID:
567622
Hinzugefügt am: 09.02.2012 09:53:43
Kategorie: Australien
Bildaufrufe: 746
Downloads:
12
Dateigröße: 7.74 MB
Bildgröße: 3888 x 2592 Pixel

Nutzungsrecht 

Verwendung: Kommerzielle und redaktionelle Nutzung  
Bearbeitungsrecht: Eingeschränktes Bearbeitungsrecht  
Bildquellenangabe: Thomas Schaal  / pixelio.de  

Userinfos

Bildbeschreibung

Beschreibung: Zu sehen ist hier der Überlauf des Lake Argyle. Der Ord River wäre der größte Fluss Australiens, hätte er gleichmäßigen Wasserstand. Aber in der Regenzeit führt er extrem viel Wasser, und in der Trockenzeit wenig. Deshalb wurde mit einem Bewässerungssystem ein Ausgleich geschaffen und durch Eindämmung des Flusses entstand im Carr Boyd Gebirge, 72 Kilometer südlich von Kununurra, ein gigantischer Stausee. Durch den Bau des Staudammes entstand ein gigantisches Wasserreservoir zur Versorgung eines Netzes von Bewässerungskanälen. Der See umfasst ein Gebiet von mehr als 740 km². Er ist der größte künstliche Wasserspeicher des Kontinents. Die Reste einiger Berggipfel ragen aus der Wasseroberfläche und bilden kleine Inseln. Vor 1971 lag hier die Outback-Rinderfarm "Argyle Downs" Sie ist heute überflutet. Das Original-Homestead der Durack Family von 1895 wurde Stein für Stein oberhalb des Sees aufgebaut und ist heute ein Museum. Am und im See entwickelte sich ein einzigartiges Ökosystem mit einer großen Vielfalt an Tieren und Pflanzen in einer spektakulären Landschaft. Auf den mehr als 90 Inseln im See befinden sich Brutstätten für Süßwasser-Krokodile, die "Freshies". Sie vermehren sich hier sehr erfolgreich. Heute leben hier ca. 20. 000 Tiere und Schwimmen gehört definitiv nicht zu den touristischen Highlights am See. Der See ist ein idealer Lebensraum für fast ein Drittel aller australischen Vogelarten. Brolgas, Jabirus und der schöne White Bellied Sea Eagle (Weißbäuchige Seeadler) sind nur eine einige Bewohner des Lake Argyle. Dazu kann man am steilen Ufer noch Rock-Wallabies sehen, die hier in Höhlen leben. Diejenigen kleinen Kängurus, die auf den vielen kleinen Inseln leben, haben ihre Ernährung mittlerweile fast völlig auf Algen und andere Wasserpflanzen umgestellt. Die Fische, die ursprünglich im Ord River lebten, haben sich in dem riesigen Gewässer so stark vermehrt, dass es heute eine florierende Fischfangindustrie gibt.
Schlüsselwörter: fischfang, lake argyle, ökosystem, wasserreservoir, kostenlose bilder

Bildbewertung 

Bewertung:
Bewertungen: 0 / Durchschnitt: 0

Farbtonsuche

Häufigkeit:
Dominanz:

Leuchtkästen 

Privater:
Öffentlicher:
Kamerahersteller: -
Kameramodell: -
Bildausrichtung: -
Belichtungsdauer: -
Blende: -
ISO Empfindlichkeit: -
Belichtungskorrektur: -
Belichtungsmodus: -
Blitz: -
Brennweite: -
Farbraum: -

Histogramm

ClipDealer Anzeige
Serverpartner
served by: www3