Login
Suche nach Benutzername:
Suche nach Fotografenname:
Kategorie:
Suche nach Verwendungszweck:



Suche nach Bildbearbeitungsrecht:



Suche in Feldern



Format:
Farbe:

- x -



Home / Architektur / Schlösser & Burgen / Schloss Ahaus #9

Schloss Ahaus #9

Dieses Bild kannst Du als registriertes und angemeldetes Mitglied kostenlos (und ohne Wasserzeichen) herunterladen und gemäß der
Nutzungsbedingungen und zugewiesenen Nutzungslizenz mit Bildquellenangabe verwenden. Hier geht es zur kostenlosen Registrierung
.
Schloss Ahaus #9

Schloss Ahaus #9



Download ohne Wasserzeichen 
Format Bildgröße
Web 400 x 267 Pixel
Original 2947 x 1969 Pixel
entspricht 24.95 cm x 16.67 cm (300 dpi)
Anzeige:
  • Bildinformationen

  • EXIF-Infos

Image-ID:
553183
Hinzugefügt am: 20.11.2011 18:46:51
Kategorie: Schlösser & Burgen
Bildaufrufe: 559
Downloads:
2
Dateigröße: 2.84 MB
Bildgröße: 2947 x 1969 Pixel

Nutzungsrecht 

Verwendung: Nur redaktionelle Nutzung  
Bearbeitungsrecht: Erweitertes Bearbeitungsrecht  
Bildquellenangabe: Thomas Max Müller  / pixelio.de  

Userinfos

Bildbeschreibung

Beschreibung: Schloss Ahaus ist ein ehemaliges Residenzschloss der Fürstbischöfe von Münster in Ahaus. Die zu Beginn des 11. Jahrhunderts errichtete Burg fiel von den Edelherrn von Ahaus 1406 an den Fürstbischof von Münster. Im Auftrag des Fürstbischofs Friedrich Christian von Plettenberg-Lenhausen wurde dort von 1688 bis 1695 ein Jagdschloss nach Plänen von Ambrosius von Oelde errichtet. Nach den Zerstörungen im Siebenjährigen Krieg ergänzte Johann Conrad Schlaun 1765 bis 1767 in der Gartenfront einen Mittelrisalit mit großer Freitreppe Durch den Reichsdeputationshauptschluss 1803 gelangte das Schloss an die Fürsten Salm-Salm und Salm-Kyrburg. Als Regent im Fürstentum Salm residierte hier Prinz Moritz zu Salm-Kyrburg. Nachdem sie es 1819 zunächst gemietet hatte, erwarb die niederländische Tabakfabrikantenfamilie Oldenkott das Schloss 1829. Im März 1945 wurde das Schloss durch einen Bombenangriff zerstört und brannte völlig aus. Nach dem Kriege erwarb der Kreis Ahaus die Ruine. Beim Wiederaufbau der Schlosses erhielt Eugen Senge-Platten die Aufgabe das Schloss mit Kunstwerken auszustatten. Der Park ging in das Eigentum der Stadt Ahaus über, heute ist das Schloss Sitz der Technischen Akademie Ahaus. Zudem beherbergt das Schloss das Torhaus- und Schulmuseum. Quelle: wikipedia Digital festgehalten mit meiner NIKON D40.
Schlüsselwörter: adel, adelig, ahaus, alt, ausflugsziel, barock, denkmalgeschützt, denkmalschutz, historisch, idylle, idyllisch, lieblich, malerisch, mittelalter, mittelalterlich, münsterland, nrw, schloss, sehenswert, wasserschloss, kostenlose bilder

Bildbewertung 

Bewertung:
Bewertungen: 0 / Durchschnitt: 0

Farbtonsuche

Häufigkeit:
Dominanz:

Leuchtkästen 

Privater:
Öffentlicher:
Kamerahersteller: NIKON CORPORATION
Kameramodell: NIKON D40
Bildausrichtung: Horizontal (normal)
Belichtungsdauer: 1/200
Blende: 7.1
ISO Empfindlichkeit: 200
Belichtungskorrektur: 0
Belichtungsmodus: Automatische Belichtung
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Brennweite: 23.0 mm (35 mm equivalent: 34.0 mm)
Farbraum: sRGB

Histogramm

ClipDealer Anzeige
Serverpartner
served by: www3