Login
Suche nach Benutzername:
Suche nach Fotografenname:
Kategorie:
Suche nach Verwendungszweck:



Suche nach Bildbearbeitungsrecht:



Suche in Feldern



Format:
Farbe:

- x -



Home / Architektur / Schlösser & Burgen / Detail von Schloss Hünnefeld

Detail von Schloss Hünnefeld

Dieses Bild kannst Du als registriertes und angemeldetes Mitglied kostenlos (und ohne Wasserzeichen) herunterladen und gemäß der
Nutzungsbedingungen und zugewiesenen Nutzungslizenz mit Bildquellenangabe verwenden. Hier geht es zur kostenlosen Registrierung
.
Detail von Schloss Hünnefeld

Detail von Schloss Hünnefeld



Download ohne Wasserzeichen 
Format Bildgröße
Web 400 x 268 Pixel
Original 3872 x 2592 Pixel
entspricht 32.78 cm x 21.95 cm (300 dpi)
Anzeige:
  • Bildinformationen

  • EXIF-Infos

Image-ID:
431772
Hinzugefügt am: 27.11.2009 09:04:13
Kategorie: Schlösser & Burgen
Bildaufrufe: 887
Downloads:
4
Dateigröße: 4.42 MB
Bildgröße: 3872 x 2592 Pixel

Nutzungsrecht 

Verwendung: Nur redaktionelle Nutzung  
Bearbeitungsrecht: Eingeschränktes Bearbeitungsrecht  
Bildquellenangabe: Achim Lückemeyer  / pixelio.de  

Userinfos

Bildbeschreibung

Beschreibung: Das Schloss Hünnefeld liegt in Bad Essen nördlich des Mittellandkanals zwischen den Ortsteilen Harpenfeld und Wehrendorf. 1146 erstmals urkundlich erwähnt wurde an dieser Stelle im 13. Jahrhundert eine Wasserburg angelegt. Nachdem im 14. Jahrhundert eine Ober- und Unterburg bezeugt sind, wurde das heutige Herrenhaus zwischen 1600 und 1614 erbaut. Das neben dem dreiflügeligen Haupthaus auffälligste Gebäude stellt der 1710 im Wirtschaftshof errichtete Taubenturm dar. Der weiße, runde Turm mit Spitzdach hat an seiner Außenwand etliche Einfluglöcher für die Tiere. Der Park grenzt im Osten an das Schloss und wurde in seiner heutigen Form als englischer Landschaftsgarten um das Jahr 1800 angelegt. Die Verbindung zum Schloss stellt die sogenannte Weltinsel dar, die sowohl mit der Terrasse des Schlosses als auch über eine Brücke mit der weitläufigen Anlage verbunden ist. Am 17. März 1447 gelangte das Schloss in den Besitz der Familie von dem Bussche, die zuvor bereits das nahe gelegene Schloss Ippenburg innehatte. Durch Erbteilung trennten sich 1598 die Linien von dem Bussche-Ippenburg und von dem Bussche-Hünnefeld. \r\n\r\nDer Haupt- und Südflügel sowie der hintere Garten werden bis heute von der Familie von dem Bussche-Hünnefeld als Wohnhaus genutzt und sind nicht zugänglich. Im Nordflügel wurde ein kleines Museum zur Geschichte von Haus und Familie eingerichtet, welches regelmäßig am Wochenende geöffnet ist. \r\nAlte Rentei\r\n\r\nAm Wirtschaftshof, der dem Hauptgebäude gegenüberliegt, befindet sich „Alte Rentei“, die heute als Café genutzt wird. Seit 2006 finden auf dem Gelände von Schloss Hünnefeld alljährlich im Frühsommer die „Hünnefelder Hoffestpiele“ statt.
Schlüsselwörter: -, altertum, bad, burg, essen, niedersachsen, schloss, kostenlose bilder

Bildbewertung 

Bewertung:
Bewertungen: 0 / Durchschnitt: 0

Farbtonsuche

Häufigkeit:
Dominanz:

Leuchtkästen 

Privater:
Öffentlicher:

Ort der Aufnahme

Kamerahersteller: NIKON CORPORATION
Kameramodell: NIKON D200
Bildausrichtung: Horizontal (normal)
Belichtungsdauer: 1/160
Blende: 6.3
ISO Empfindlichkeit: 125
Belichtungskorrektur: -1
Belichtungsmodus: Automatische Belichtung
Blitz:
Brennweite: 34.0 mm (35 mm equivalent: 51.0 mm)
Farbraum: sRGB

Histogramm

ClipDealer Anzeige
Serverpartner
served by: www3