Login
Suche nach Benutzername:
Suche nach Fotografenname:
Kategorie:
Suche nach Verwendungszweck:



Suche nach Bildbearbeitungsrecht:



Suche in Feldern



Format:
Farbe:

- x -



Home / Architektur / Städte / Europa / Deutschland / Dresden / Ziehen Sie Ihr Haus warm an

Ziehen Sie Ihr Haus warm an

Dieses Bild kannst Du als registriertes und angemeldetes Mitglied kostenlos (und ohne Wasserzeichen) herunterladen und gemäß der
Nutzungsbedingungen und zugewiesenen Nutzungslizenz mit Bildquellenangabe verwenden. Hier geht es zur kostenlosen Registrierung
.
Ziehen Sie Ihr Haus warm an

Ziehen Sie Ihr Haus warm an



Download ohne Wasserzeichen 
Format Bildgröße
Web 400 x 250 Pixel
Original 2492 x 1558 Pixel
entspricht 21.1 cm x 13.19 cm (300 dpi)
Anzeige:
  • Bildinformationen

  • EXIF-Infos

Image-ID:
336828
Hinzugefügt am: 09.12.2008 07:57:23
Kategorie: Dresden
Bildaufrufe: 2120
Downloads:
22
Dateigröße: 0.32 MB
Bildgröße: 2492 x 1558 Pixel

Nutzungsrecht 

Verwendung: Kommerzielle und redaktionelle Nutzung  
Bearbeitungsrecht: Erweitertes Bearbeitungsrecht  
Bildquellenangabe: Pascal Willuhn  / pixelio.de  

Userinfos

Bildbeschreibung

Beschreibung: http://www. flickr. com/photos/backkratze/\r\n\r\nDas Schauspielhaus Dresden auf der Theaterstraße wurde mit Unterstützung des Industriellen Karl August Lingner von 1911 bis 1913 von William Lossow und seinem Schwiegersohn Max Hans Kühne im Stil des Neubarock und Jugendstil erbaut. Da sich das Gebäude in unmittelbarer Nähe zum Zwinger befindet, wurde die diesem zugewandte Außenseite an die Architektur angepasst und daher mit Arkaden und barocken Schmuckelementen versehen. Die Bühnentechnik mit den großen hydraulisch betriebenen Hebewerken war die modernste Bühnenanlage zur damaligen Zeit. \r\nAm 13. und 14. Februar 1945 wurde das Bauwerk durch die Luftangriffe auf Dresden teilweise zerstört. Bereits drei Jahre später war das Haus wieder aufgebaut und war damit das erste deutsche Theater, welches den Spielbetrieb wieder aufnahm. Bis 1985 diente das Große Haus des Staatstheaters Dresden als Spielstätte für Oper, Staatskapelle, Ballett und Schauspiel. Im Jahr 1983 fand eine verwaltungstechnische Trennung zwischen Oper/Ballett/Staatskapelle und dem Schauspiel statt. Es entstand das Staatsschauspiel und die Staatsoper Dresden. 1985 verließ die Staatsoper das Große Haus und bezog ihr neues Domizil, die Semperoper. In den Jahren 1990, 1991, 1993 und 1995 wurde das Haus schrittweise rekonstruiert. Im Jahr 2007 fand die die Außensanierung und der Wiederanstrich in weißer Farbe statt. \r\nIm Gebäude des Schauspielhauses befindet sich auch das theater oben. Es ist 1995 mit der Wiedereröffnung des Schauspielhauses aus der ehemaligen Probebühne I entstanden. Heute finden hier Matineen, Lesungen und musikalische Veranstaltungen statt. \r\n\r\nQuelle: <a href="http://de. wikipedia. org/wiki/Staatsschauspiel_Dresden" rel="nofollow">de. wikipedia. org/wiki/Staatsschauspiel_Dresden</a>
Schlüsselwörter: advertising, beanie, black, bobble, bommel, cap, co2, color, column, deutschland, dresden, germany, graustufen, greyscale, holiday, key, mütze, pompom, postplatz, red, reisen, rot, rouge, säule, schauspielhaus, schwarz, theater, theatre, travel, urlaub, vacation, white, kostenlose bilder

Bildbewertung 

Bewertung:
Bewertungen: 0 / Durchschnitt: 0

Farbtonsuche

Häufigkeit:
Dominanz:

Leuchtkästen 

Privater:
Öffentlicher:

Ort der Aufnahme

Kamerahersteller: JENOPTIK OPTICAL CO,LTD
Kameramodell: JD5200Z
Bildausrichtung: Horizontal (normal)
Belichtungsdauer: -
Blende: 4.8
ISO Empfindlichkeit: 100
Belichtungskorrektur: +0.3
Belichtungsmodus: -
Blitz:
Brennweite: 8.2 mm
Farbraum: sRGB

Histogramm

ClipDealer Anzeige
Serverpartner
served by: www3