Login
Suche nach Benutzername:
Suche nach Fotografenname:
Kategorie:
Suche nach Verwendungszweck:



Suche nach Bildbearbeitungsrecht:



Suche in Feldern



Format:
Farbe:

- x -



Home / Tiere / Was guckst du?

Was guckst du?

Dieses Bild kannst Du als registriertes und angemeldetes Mitglied kostenlos (und ohne Wasserzeichen) herunterladen und gemäß der
Nutzungsbedingungen und zugewiesenen Nutzungslizenz mit Bildquellenangabe verwenden. Hier geht es zur kostenlosen Registrierung
.
Was guckst du?

Was guckst du?



Download ohne Wasserzeichen 
Format Bildgröße
Web 400 x 301 Pixel
Original 2131 x 1606 Pixel
entspricht 18.04 cm x 13.6 cm (300 dpi)
Anzeige:
  • Bildinformationen

  • EXIF-Infos

Image-ID:
26759
Hinzugefügt am: 07.06.2005 10:46:23
Kategorie: Tiere
Bildaufrufe: 3303
Downloads:
217
Dateigröße: 0.81 MB
Bildgröße: 2131 x 1606 Pixel

Nutzungsrecht 

Verwendung: Nur redaktionelle Nutzung  
Bearbeitungsrecht: Eingeschränktes Bearbeitungsrecht  
Bildquellenangabe: Verena N.  / pixelio.de  

Userinfos

Hinzugefügt von: pixel-vun
Alle Bilder von pixel-vun
Fotograf: Verena N.

Bildbeschreibung

Beschreibung: Zu diesem Bild möchte ich eine kleine Geschichte erzählen (man möge es mir verzeihen). \r\nDie Qualität des Fotos lässt zu wünschen übrig, das ist mir bekannt, jedoch das Motiv umso seltener, so dass ich euch dran teilhaben lassen möchte. \r\n\r\nDas war so: Am Tag bevor das Bild entstand war ich mind. 2 Std. im Feld unterwegs. Dabei verlor ich meine Sonnenbrille, was mir nicht egal war. Was tun? Am nächsten Tag wieder hin, aber mit fast aussichtslosem Erfolg im Hinterkopf, 2 Std. Feld … das ist kein leichtes Suchen. Ich wollte es schon fast aufgeben, da sah ich sie wieder :-) im hohen Gras, feucht vom Tau. Ich war glücklich. \r\n\r\nNachdem ich mich wieder aufgerichtet hatte, sah ich in der Ferne, dass sich etwas auf mich zu bewegte, hielt inne, lief wieder ein Stück usw. *Oh Schreck, bin ich jetzt in Gefahr?* \r\nMein erster Griff war zur cam und ich zoomte, was das Zeug hielt … konnte dieses *Tier* noch immer nicht identifizieren. Jedenfalls starrte es mich an, mir wurde ein wenig ängstlich. Trotzdem betätigte ich mal den Auslöser, die Entfernung zwischen uns war ja noch groß genug :-) Plötzlich ging sein Blick in Richtung Rapsfeld … es raschelte … ich noch immer am Auslöser, machte einige Fotos und das allerletzte davon … stelle ich euch einfach mal vor. Dann ging alles ziemlich schnell, die Motive waren blitzschnell verschwunden. \r\n\r\nEs ist doch ein sehr witziger Schnappschuss geworden, findet ihr nicht auch? Das Kuriose daran ist, dass mir überhaupt nicht bewusst war, wen/was ich da verewigte. Nachdem es mir nun bekannt ist, finde ich die Kombination doch sehr selten: \r\nFuchs und Rehbock in freier Wildbahn!\r\nDas bekomme ich sicherlich nicht wieder vor die Linse. \r\n\r\nDank allen, die mir zugehört haben :-)
Schlüsselwörter: augenblick, augenblicke, feld, felder, feldrain, fuchs, füchse, grün, gucken, mischwald, mischwälder, moment, momente, neugierde, neugierig, raps, rapsfeld, rapsfelder, reh, rehbock, rehböcke, rehe, schauen, schnappschuß, schnappschüsse, sehen, wald, wälder, wiese, wiesen, wild, kostenlose bilder

Bildbewertung 

Bewertung:
Bewertungen: 8 / Durchschnitt: 9

Farbtonsuche

Häufigkeit:
Dominanz:

Leuchtkästen 

Privater:
Öffentlicher:
Kamerahersteller: EASTMAN KODAK COMPANY
Kameramodell: KODAK DX6490 ZOOM DIGITAL CAMERA
Bildausrichtung: Horizontal (normal)
Belichtungsdauer: 1/77
Blende: 3.7
ISO Empfindlichkeit: 159
Belichtungskorrektur: 0
Belichtungsmodus: Automatische Belichtung
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Brennweite: 63.0 mm (35 mm equivalent: 380.0 mm)
Farbraum: sRGB

Histogramm