Login
Suche nach Benutzername:
Suche nach Fotografenname:
Kategorie:
Suche nach Verwendungszweck:



Suche nach Bildbearbeitungsrecht:



Suche in Feldern



Format:
Farbe:

- x -



Home / Architektur / Städte / Europa / Deutschland / München / Statue auf der Mariensäule

Statue auf der Mariensäule

Dieses Bild kannst Du als registriertes und angemeldetes Mitglied kostenlos (und ohne Wasserzeichen) herunterladen und gemäß der
Nutzungsbedingungen und zugewiesenen Nutzungslizenz mit Bildquellenangabe verwenden. Hier geht es zur kostenlosen Registrierung
.
Statue auf der Mariensäule

Statue auf der Mariensäule



Download ohne Wasserzeichen 
Format Bildgröße
Web 400 x 268 Pixel
Original 3774 x 2526 Pixel
entspricht 31.95 cm x 21.39 cm (300 dpi)
Anzeige:
  • Bildinformationen

  • EXIF-Infos

Image-ID:
190691
Hinzugefügt am: 17.10.2007 17:31:47
Kategorie: München
Bildaufrufe: 1189
Downloads:
9
Dateigröße: 3.52 MB
Bildgröße: 3774 x 2526 Pixel

Nutzungsrecht 

Verwendung: Nur redaktionelle Nutzung  
Bearbeitungsrecht: Eingeschränktes Bearbeitungsrecht  
Bildquellenangabe: Dirk Suhm  / pixelio.de  

Userinfos

Hinzugefügt von: d-1978-s
Alle Bilder von d-1978-s
Fotograf: Dirk Suhm

Bildbeschreibung

Beschreibung: Im Herzen Münchens, auf dem Ma­rien­platz steht die Ma­rien­säu­le. Ge­stif­tet von Kur­fürst Ma­xi­mi­li­an I. wur­de sie am 7. No­vem­ber 1638 vom da­ma­li­gen Frei­sin­ger Bi­schof ge­weiht. Die Stif­tung ist auf ein Ge­löb­nis des Kur­fürs­ten aus dem Jahr 1632 zu­rück zu füh­ren und ist ein Sinn­bild für die in die­ser Zeit ent­stan­den­en Ma­rien­frömm­ig­keit in Bay­ern. Da­mals wa­ren Mün­chen und Lands­hut von den Schwe­den be­setzt und der Kur­fürst bat er­folg­reich um die Ver­scho­nung der bei­den Städ­te, auch wenn er da­für auch noch zah­len muss­te. Grund­stein­leg­ung für die Säu­le war im Jahr 1637. Die Säu­le be­steht aus Te­gern­seer Mar­mor, die Ma­rien­fi­gur selbst ist ver­mut­lich be­reits im Jahr 1593 durch den Bild­hauer Hu­bert Ger­hard an­ge­fer­tigt wor­den und war ur­sprüng­lich für das Grab Her­zog Wil­helms V. in der Mi­cha­els­kir­che vor­ge­se­hen. \r\nRund um die Säule wurde spä­ter ei­ne Mar­mor­ba­lus­tra­de er­rich­tet. 1641 ka­men dann die vier Put­ti am Sockel der Säu­le hin­zu. Sie ste­hen für den Sieg Ma­riens über Hun­ger (dar­ge­stellt in Form ei­nes Dra­chens), Krieg (der Lö­we), Pest (Ba­si­lisk, ein Fa­bel­tier, das ei­ner Ech­se äh­nelt) und Ket­zer­ei (in Form der Schlan­ge).
Schlüsselwörter: denkmal, gold, marienplatz, münchen, säule, statue, kostenlose bilder

Bildbewertung 

Bewertung:
Bewertungen: 0 / Durchschnitt: 0

Farbtonsuche

Häufigkeit:
Dominanz:

Leuchtkästen 

Privater:
Öffentlicher:
Kamerahersteller: NIKON CORPORATION
Kameramodell: NIKON D40X
Bildausrichtung: Horizontal (normal)
Belichtungsdauer: 1/1250
Blende: 5.6
ISO Empfindlichkeit: 200
Belichtungskorrektur: 0
Belichtungsmodus: Automatische Belichtung
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst, Blitz unterdrücken-Modus
Brennweite: 120.0 mm (35 mm equivalent: 180.0 mm)
Farbraum: sRGB

Histogramm