Login
Suche nach Benutzername:
Suche nach Fotografenname:
Kategorie:
Suche nach Verwendungszweck:



Suche nach Bildbearbeitungsrecht:



Suche in Feldern



Format:
Farbe:

- x -



Home / Landschaft & Natur / Berge / Holsen - Gemeinde Hüllhorst bei Minden in Westfalen

Holsen - Gemeinde Hüllhorst bei Minden in Westfalen

Dieses Bild kannst Du als registriertes und angemeldetes Mitglied kostenlos (und ohne Wasserzeichen) herunterladen und gemäß der
Nutzungsbedingungen und zugewiesenen Nutzungslizenz mit Bildquellenangabe verwenden. Hier geht es zur kostenlosen Registrierung
.
Holsen - Gemeinde Hüllhorst bei Minden in Westfalen

Holsen - Gemeinde Hüllhorst bei Minden in Westfalen



Download ohne Wasserzeichen 
Format Bildgröße
Web 400 x 300 Pixel
Original 2560 x 1920 Pixel
entspricht 21.67 cm x 16.26 cm (300 dpi)
Anzeige:
  • Bildinformationen

  • EXIF-Infos

Image-ID:
173568
Hinzugefügt am: 27.08.2007 10:29:42
Kategorie: Berge
Bildaufrufe: 2479
Downloads:
41
Dateigröße: 2.63 MB
Bildgröße: 2560 x 1920 Pixel

Nutzungsrecht 

Verwendung: Kommerzielle und redaktionelle Nutzung  
Bearbeitungsrecht: Eingeschränktes Bearbeitungsrecht  
Bildquellenangabe: Ingo Heemeier  / pixelio.de  

Userinfos

Hinzugefügt von: Heemeier
Alle Bilder von Heemeier
Fotograf: Ingo Heemeier

Bildbeschreibung

Beschreibung: Malerischer Ausblick am Südhang des Wiehengebirges in Holsen, einem Ortsteil der Gemeinde Hüllhorst in Ost/Westfalen-Lippe. \r\n\r\nDas Gemeindegebiet wird im Norden vom Wiehengebirge begrenzt, auf dessen Kamm überwiegend die Grenzen zur Stadt Lübbecke, im Westen auch zur Stadt Preußisch Oldendorf, im äußersten Südwesten zur Gemeinde Rödinghausen um ganz im Osten zur Gemeinde Hille verläuft. Mit dem Heidbrink, 320 m ü. NN, besitzt die Gemeinde Hüllhorst den höchsten Gipfel dieses Gebirges. Insgesamt gehört jedoch nur ein schmaler Streifen des bewaldeten Wiehengebirges zum Gemeindegebiet, da dieses Gebirge ein typisches Pultschollengebirge ist und sanft nach Norden, jedoch schroff nach Süden abfällt. Der überwiegende Teil des Gemeindegebietes ist Teil der Ravensberger Mulde, einer überwiegend hügeligen und zertalten, lößbedeckten Beckenlandschaft. Wälder gibt es hier nur noch in Restbeständen, vorwiegend in den von zahlreichen Tälern. Es handelt sich hierbei, im Gegensatz zu den Nadelwäldern des Wiehengebirges, überwiegend um Laub- und Niederwälder. Von den Einheimischen werden diese auch "Busch" genannt. In diesen Talungen findet sich auch der größte Teil des Grünlandes. Das bedeutendste Tal ist gewiss das Nachtigallental, das im Grenzgebiet der Ortsteile Büttendorf, Hüllhorst und Oberbauerschaft, südlich des kleinen Dorfes Hobrink, liegt. Die lößbedeckten Hochflächen, die flächemäßig den weitaus größeren Teil ausmachen, werden vorwiegend ackerbaulich, bis hinauf zum Bergwald des Wiehengebirges, genutzt. Die Ackerzahl beträgt im Durchschnitt 75. Nach Süden und Osten hin hat das Gemeindegebiet keine natürliche Grenze und geht unmerklich in das Stadtgebiet von Bad Oeynhausen, Löhne, sowie der Gemeinde Kirchlengern (die beiden letzteren im Kreis Herford) über. Das gesamte Gemeindegebiet wird nach Süden zur Werre entwässert. \r\n\r\n\r\nOrtsgliederung\r\n\r\nDie Gemeinde Hüllhorst besteht aus den Ortsteilen (Einwohnerzahlen vom 31. Dezember 2006):\r\n\r\nAhlsen-Reineberg (1. 009) \r\nBröderhausen (687) \r\nBüttendorf (794) \r\nHolsen (1. 080) \r\nHuchzen (45) \r\nHüllhorst (2. 761) \r\nOberbauerschaft (2. 998) \r\nSchnathorst (2. 850) \r\nTengern (2. 038)
Schlüsselwörter: berge, gebirge, holsen, hüllhorst, landschaft, minden, nrw, ostwestfalen, westfalen, kostenlose bilder

Bildbewertung 

Bewertung:
Bewertungen: 1 / Durchschnitt: 8

Farbtonsuche

Häufigkeit:
Dominanz:

Leuchtkästen 

Privater:
Öffentlicher:
Kamerahersteller: CAMERA
Kameramodell: 5MP-9M2
Bildausrichtung: Horizontal (normal)
Belichtungsdauer: 1/350
Blende: 5.6
ISO Empfindlichkeit: 50
Belichtungskorrektur: 0
Belichtungsmodus: Automatische Belichtung
Blitz: Blitz wurde nicht ausgelöst
Brennweite: -
Farbraum: sRGB

Histogramm

ClipDealer Anzeige
Serverpartner
served by: www3